Wanderung

Wer möchtet das Land des lebendigen Wasser auf andere Weise besichtigen und ein Bergfreund ist, fidet bei uns zahlreiche Möglichkeiten, seinen Wünschen nachzukommen. Es gibt hier vielen Höhenwege rund um Tolmin- Becken.

Der Ort Volarje liegt unmittelbar neben des Fußteils des wuchtigen Bergs Krn, 2244 m hoch, und bietet den Bergfreunden reichliche Möglichkeiten für längere Höhenwanderungen. Ist aber auch asgezeichneter Ausgangspunkt zum Soča entlang spazierengehen

Empfohlen: Die Rundschau von Tolminer Bergen, PD Tolmin, Kobarid Museum, Wege des Friedens im Sočatal

Der Angelsport

Der klare Fluß Soča hat unter dem Dorf Volarje geringfügig schneleren Strom. Hier ist beliebte Anglerstelle. Die Angler aler Welt kommen in der Hofnung die Trophäe – Adriaforelle auch Marmorierte Forelle genant  (Salmo Trutta Marmoratus) zu erlegen.

Die Adriaforelle ist im Soča heimisch und war vor eta 15 Jahre schon sehr selten. Zur Zeit nimt aber wieder zu – dankend dem Fischereiverein Tolmin. Adria oder Marmorierte Forelle lebt in der nebenflüsse des Adriatischen Meers. Im Soča sind verbreitet auch andere Fische wie Bachforelle, Regenbogenforelle, Groppe, Äsche und andere.

Die einzige erlaubte Angelart ist die Fliegenfischerei.

Empfohlen:  Fischereiverein Tolmin

Wassersport

Smaragdgrüne Soča lockt im Sommer auch die Wassersport – Freunde an. Möglich sind die Abfahrten mit Raft, Kajak, Kanu, Outsider und Hydrospeed. Für die Geselschaft, Anleitungen und Sicherheit sorgen die zuständige Sportagenturen. Mehr tapfere können sich im Klammspringen erproben, also über Wasserfälle und Wasserläufe springen.

Empfohlen:  Maya, X-point

Radfahren

Viele Radwege führen an den schönsten Stellen in Umgebung vorbei und bieten die Lustempfindung den Freizeitradfahrern wie auch den Mountainbikern.

Die Fahrräder sind im Haus zur Ausleihe.

Empfohlen:  Maya, Soča Trend

Gleitschirmsegeln (Paragliding)

Die Berge und Hänge in dem Umland bilden gute Wind- und Thermikverhältnisse und bieten den Liebhabern des Paraglidings sehr gute Ausgangspunkte für mehrstündige Flüge über das Tal an.

Berg Kobala bei Tolmin ist für Gleitschirmseglern und Drachenfliegern einer von schönsten Startstellen bei uns, venn nicht sogar in Europa. Zugänglich ist von Tolmin durch Dörfer Poljubinj und Ljubinj, die gute Bergstrasse bis Hütte am Berg Stador entlang und danach 10 Minuten zufuß, bis die Startbahn (1080 m Höhe).

Empfohlen:  Adrenalin Kobarid, DPL Posočje Tolmin